Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten als „betroffene Person“ im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sicher fühlen. Diese Datenschutzerklärung hat den Zweck, Sie als betroffene Person über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie über die Ihnen zustehenden Rechte zu informieren.


I. Begriffsbestimmungen
Um ein größtmögliches Maß an Transparenz zu gewährleisten, verwendete diese Datenschutzerklärung die Terminologie aus der DSGVO. Wir möchten Sie daher vorab über die wichtigsten Begriffe wie folgt informieren:

1. Personenbezogene Daten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2. Betroffene Person
„Betroffene Person“ ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden. Ist im Rahmen dieser Datenschutzerklärung von der „betroffenen Person“ die Rede, sind Sie damit gemeint.

3. Verarbeitung
„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

4. Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
„Verantwortlicher“ oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

II. Name und Anschrift des Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten
Der „Verantwortliche“ im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Technikpartner Rinsch e.K.
Maybachstr. 157
47809 Krefeld
Telefon: 02151/543888
Fax: 02151/557981
E-Mail: info@technikpartner.net

Datenschutzbeauftragter
e.zimmermann@zida-datenschutz.de

Verantwortliche Stelle für die unter nachfolgender Ziffer IV. beschriebene Datenverarbeitung ist:
Technikpartner Rinsch e.K.
Maybachstr. 157
47809 Krefeld
Telefon: 02151/543888
Fax: 02151/557981
E-Mail: info@technikpartner.net

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers oder soweit uns dies aufgrund einer gesetzlichen Vorschrift gestattet ist.

2. Datenlöschung und Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde, insbesondere wenn wir aufgrund einer gesetzliche Vorschrift zur Speicherung Ihrer Daten verpflichtet sind.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
•    die verwendeten Browsertypen und Versionen
•    das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
•    die Internetseite, von der ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer)
•    die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden
•    das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite
•    eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
•    der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
•    sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Zur Bereitstellung unserer Website bzw. insbesondere zur Fehlererkennung und -behebung bedienen wir uns der Dienste der Anbieter SUMO LOGIC INC., 305 Main Street, Redwood City, CA 94063, USA und Instana Inc., 222 South Riverside Plaza, 15th Floor, Chicago, IL 60606, USA. Diese Anbieter erhalten in diesem Zusammenhang Zugriff auf die im Rahmen Ihrer Browser-Sitzung vergebene IP-Adresse.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Sie. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse sowie deren Übermittlung an die unter Ziffer IV. 1. genannten Dienstleister und die Speicherung der sonstigen Daten in Logfiles durch das System ist notwendig, um
•    die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern
•    die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren
•    die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten und um
•    Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Keine Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Internetseiten verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Dies ermöglicht die Unterscheidung des individuell genutzten Browsers von anderen Internetbrowsern.

Neben Cookies, die für die Darstellung der Inhalte unserer Website in technischer Hinsicht zwingend erforderlich sind, setzen wir auch so genannte Performance-Cookies, funktionelle Cookies sowie Marketing-Cookies ein.
Durch den Einsatz von Cookies können wir Ihnen zum einen nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. So müssen beispielsweise nicht bei jedem Besuch unserer Website erneut die Zugangsdaten eingegeben werden, weil diese automatisch vom abgelegten Cookie übernommen werden können. Weiter ermöglicht ein Cookie die Speicherung und den automatischen Abruf von in den Warenkorb eingelegten Artikel für spätere Website-Besuche; Artikel müssen dann nicht noch einmal gesondert in den Warenkorb eingelegt werden.

Zum anderen setzen wir Cookies, beispielsweise in Form so genannter Retargeting-Publisher, aber insbesondere auch für die optimierte Auslieferung von Werbekampagnen auf unserer Website wie auch auf Drittwebsite ein. Diese Cookies sammeln Informationen und Daten über das Surfverhalten der Nutzer auf unserer Website wie auch auf Drittwebsites und werten diese Informationen aus. Zu den durch die Verwendung von Cookies erfassten Daten gehört regelmäßig auch Ihre IP-Adresse. Insbesondere die Einbindung der Marketing-Cookies erfolgt oft durch Dritte, wie z.B. durch Google, die Ihren Sitz auch im Ausland haben können, im Falle von Google in den USA, so dass diese Dritten unter Umständen Zugriff auf die in den jeweiligen Cookies enthaltenen Daten haben und diese auch zu eigenen Zwecken nutzen können.

Der Einsatz von Performance-Cookies, funktioneller Cookies sowie Marketing-Cookies erfolgt nur, wenn Sie uns diesbezüglich beim ersten Besuch unserer Website eine Einwilligung erteilt haben. Die Einholung dieser Einwilligungserklärung erfolgt auf unserer Website über einen Dienst des Anbieters OneTrust Technology Ltd., 2 St John St, Farringdon, London EC1M 4JN, Vereinigtes Königreich (UK) (nachfolgend „One Trust“). Beim ersten Besuch unserer Website öffnet sich ein Pop-Up-Fenster, in dem Sie darum gebeten werden, Ihre individuellen Einstellungen zum Einsatz von Cookies auf unserer Website zu treffen. Ihre diesbezüglichen Einstellungen werden ihrerseits in einem von One Trust erstellten Cookie gespeichert. Details zur Datenverarbeitung von OneTrust Cookies finden Sie in der OneTrust-Datenschutzerklärung unter https://www.onetrust.com/privacy/

Detaillierte Informationen über die von uns im Einzelnen eingesetzten Cookies sowie die damit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge finden Sie in den
Cookie-Einstellungen

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, sofern die Cookies für die Darstellung der Inhalte unserer Website zwingend erforderlich sind. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit unserer Website. Die Verarbeitung Ihrer Daten infolge des Einsatzes sonstiger Cookies erfolgt ausschließlich dann, wenn Sie zuvor beim ersten Aufrufen unserer Website eine diesbezügliche Einwilligung erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung bezweckt, die Nutzung unserer Website für Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Darüber hinaus bezweckt die Datenverarbeitung, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Und schließlich dient der Einsatz von Cookies der Ausspielung personalisierter, Ihren Interessen entsprechender Werbeanzeigen auf unserer Website wie auch auf Drittwebsites.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Nähere Informationen zur Speicherdauer der in den Cookies enthaltenen Daten finden Sie in den Cookie-Einstellungen in den jeweiligen „Cookie-Details“. Sie können Ihre Einwilligung in den Einsatz von Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

VI. Abonnement unseres Newsletters

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Website wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, unseren Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Zu den erhobenen Daten gehört in jedem Fall Ihre E-Mail-Adresse. Zudem werden bei der Anmeldung Ihre IP-Adresse und das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung erfasst.
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Im Rahmen der Anmeldung wird zur Beweissicherung an die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse eine E-Mail zur Bestätigung gesandt, dass die angegebene Adresse auch tatsächlich der betroffenen Person zuzuordnen ist, und dass ein Erhalt des Newsletters von Ihnen gewünscht wird (sog. Double-Opt-In-Verfahren).

Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch Ihren Verkäufer auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung für den Versand eines Newsletters verwendet werden, wenn neben weiteren Voraussetzungen der Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen, die Sie gekauft bzw. bezogen haben, enthält.

Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Der Newsletterversand erfolgt durch unseren Newsletterversand-Dienstleister Atrivio (ATRIVIO GmbH, Albert-Einstein-Str. 6, D-87437 Kempten). Die im Zuge der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden an Atrivio weitergeleitet. Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck des Newsletterversands ein.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch Sie ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.
Erfolgt der Newsletter-Versand aufgrund eines vorausgegangenen Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen, ist Rechtsgrundlage für den Versand § 7 Abs. 3 UWG.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, Ihnen den Newsletter zuzustellen.
Die Verarbeitung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient der Beweissicherung und außerdem dazu, einen Missbrauch unserer Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Darüber hinaus werden das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung für Beweiszwecke für die Dauer von 3 Jahren gespeichert.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie können Ihre Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten zum Zweck des Newsletterversands jederzeit widerrufen. Gleiches gilt für die Einwilligung in den Erhalt des Newsletters. Über diese Befugnisse werden sie gesondert in jedem Newsletter informiert. Im Zusammenhang mit dieser Information findet sich jeweils einen Link zur Abmeldung vom Newsletter.
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, den Widerruf durch Abmeldung vom Newsletterversand durch Klicken des entsprechenden Links in jedem Newsletter oder durch gesonderte Mitteilung, z.B. telefonisch oder per E-Mail, zu erklären, dass Sie einer Verwendung Ihrer E-Mailadresse zu Werbezwecken widersprechen. In einem solchen Fall löschen wir auch sämtliche weiteren personenbezogenen Daten, die wir im Zusammenhang mit dem Newsletterversand verarbeitet haben.

VII. Newsletter-Tracking

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Newsletter enthalten sog. Zählpixel. Hierbei handelt es sich um eine Miniaturgrafik, die es ermöglicht, eine Logdatei aufzuzeichnen und zu analysieren. Über dieses Tool lässt sich der Erfolg des Newsletter nachträglich bewerten, da das Zählpixel Aufschluss darüber gibt, ob und wie oft eine E-Mail sowie die in der E-Mail enthaltenen Links vom Empfänger des Newsletters geöffnet bzw. angeklickt wurden. Hierbei werden die folgenden Daten erhoben:
•    die Öffnungen der Sendungen
•    die Zuordnung zu Interessengruppen
•    die Klicks auf Interessengruppen
•    der Mail-Client (mobil/PC)
•    die grobe Ortung des letzten Abrufs
Diese Daten werden von unserem Dienstleister, die ATRIVIO GmbH, Albert-Einstein-Str.6, D-87437 Kempten, erhoben.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung unseres Newsletters und dessen Anpassung an die individuellen Bedürfnisse und Interessen der Empfänger.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der Daten erfolgt zum Zweck der Analyse Ihrer Kaufinteressen sowie der Optimierung und Anpassung des Newsletter an die Interessen der betroffenen Person. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden solange gespeichert, bis sie zur Erreichung des genannten Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Die Daten werden daher bis zur Beendigung der Laufzeit des Newsletter-Abonnements gespeichert.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben die Möglichkeit, dem Newsletter-Tracking jederzeit zu widersprechen. Zu diesem Zweck rufen Sie Ihr Profil über einen Link am Ende des Newsletter auf. Dort können Sie dem Tracking jederzeit für die Zukunft widersprechen. Zur Löschung aller bisher angefallenen Tracking-Daten kontaktieren Sie bitte den Absender.
Im Falle eines Widerspruchs werden die erhobenen personenbezogenen Daten gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters werten wir gleichzeitig als Widerspruch der Verarbeitung zum Zwecke des Newsletter-Tracking.

VIII. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Stellen Sie uns im Rahmen einer Warenbestellung oder der Teilnahme an einem Gewinnspiel Ihren Vor- und Zunamen und Ihre postalische Adresse zur Verfügung, speichern und nutzen wir oder Ihr Händler über den Sie eine Warenbestellung durchgeführt oder an einem Gewinnspiel teilgenommen haben diese Daten zu Werbezwecken.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt, um Ihnen Werbeschreiben (Prospekte, Flyer, o.ä.) zu den von unseren Händlern angebotenen Waren und Dienstleistungen  zuzusenden. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO bzw. dasjenige Ihres Händlers.

4. Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden solange gespeichert, wie Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorstehend beschriebenen Zwecken nicht widersprechen, längstens jedoch für einen Zeitraum von 2 Jahren.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie können der vorstehend beschriebenen Datenverarbeitung jederzeit gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO widersprechen, indem Sie uns z.B. per E-Mail Ihren Widerspruch erklären.

IX. Kontaktaufnahme

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Website enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, unter anderem durch Bereitstellung einer elektronischen Postadresse (E-Mail-Adresse). Sofern Sie per E-Mail, über das auf der Website zur Verfügung gestellte Kontaktformular, per Telefon oder per Telefax Kontakt mit uns aufnehmen, werden die im Rahmen dieser Kontaktaufnahme von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch von uns gespeichert. Diese Daten sind in jedem Fall:

•    Ihre Anrede
•    Ihre Vor- und Zuname
•    Ihre Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, etc.)

Bei einer Kontaktaufnahme via E-Mail werden zudem im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht Ihre IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Kontaktaufnahme gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für Ihre personenbezogenen Daten aus Ihrer Anfrage ist das dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation jedoch nicht fortgeführt werden.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

X. Ihre Rechte

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO, und es stehen Ihnen uns gegenüber folgende Rechte zu:

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der verarbeiteten Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

Ihnen steht zudem das Recht zu, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einzulegen.

Ihnen steht darüber hinaus auch das Recht zu, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Eine Liste der zuständigen Aufsichtsbehörden sowie deren Kontaktdaten finden Sie unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.